Dienstag, 29. März 2016

Wohnzimmer (final) Update - eine Hommage an unser neues Sofa

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Es ist daaaaaaaaaaaaaaaa! Endlich!!! Das lange Warten hat ein Ende. Es steht bereits seit einer Weile in seiner vollen Pracht im Wohnzimmer und entfaltet seine Schönheit. Das Alte wurde gleich mitgenommen und wird wohl in der Zwischenzeit entsorgt sein. Die Rede ist vom langersehnten Sofa. Im Oktober bestellt und Ende Februar endlich pünktlich geliefert. Yay oder besser Hay. :-)


Es macht einen wahnsinnigen Unterschied. Das Wohnzimmer sieht ganz anders aus (seht hier, hier und hier wie es vorher aussah). Die Form passt viel besser und ist nun optimal abgestimmt, so dass der ganze Wohnbereich viel offener ist. Auch kann es – da ohne Reclamiere – vollumfänglich genutzt werden, bietet also einiges mehr an Platz. Auch wenn eine Reclamiere natürlich sehr hübsch anzusehen ist und man dort v.a. Decken wunderbar drapieren kann. Aber das geht auch so. Das neue Sofa ist pur so hübsch, dass es an sich gar keine weiteren Accessoires braucht. Die Kissen bräuchte es optisch auch nicht, aber sie helfen für den Sitzkomfort, da das Sofa sehr tief ist und bei Kurzbeinigen wie mir, die Beine andernfalls in der Luft schweben würden oder ich irgendwie schräg drin sitzen würde. ;-).


Der grösste Unterschied ist aber sicherlich die Farbe. Grau statt wie bisher Weiss. Wobei das weisse Leder nach all den Jahren auch gräulich geworden ist. Kurz vor der Lieferung war ich dann etwas nervös, ob es nicht zu dunkel sein wird. Auf einem kleinen Stoffmuster scheint die Farbe doch immer etwas anders, wie wenn sich so ein Ding in voller Grösse entfaltet. Lustigerweise hatte Mr. C. genau die gegenteilige Befürchtung. Dass das Sofa zu hell sein wird. Er wollte es ursprünglich noch dunkler, ich ursprünglich heller. Die ausgewählte Farbe gefiel im Laden uns beiden. Sobald die fleissigen Möbelpacker aber das erste - noch in durchsichtiger Plastikfolie eingepackte - Element hineintrugen, war jede Nervosität verflogen. Das Grau ist perfekt. Das konnte ich auch durch den Plastik erkennen. Weder zu hell noch zu dunkel. Einfach nur schön. Ich musste mich nicht einmal an den neuen Anblick gewöhnen, wie ich erst vermutet hatte. Es passt so wunderbar, als wäre es schon immer so gewesen.


Das Sofa wirkt insgesamt absolut nicht wuchtig, sondern ist in seiner Gesamtheit sehr schlicht und nicht dominant. Auch wenn es natürlich gross ist. Deshalb integriert es sich wunderbar in unseren Wohnbereich und überlässt dem antiken Teakholztisch weiterhin die Rolle als Eyecatcher und ganz besonderes Stück. Nichtsdestotrotz ist es natürlich eine Schönheit und ein Sofa braucht per se schon mal einiges an Platz, den ich ihm gerne gebe.



Auch wenn ich ein absoluter Fan bin, von Weiss, Weiss, Weiss und nochmals Weiss, so bin ich froh, dass wir uns für ein graues Sofa entschieden haben. Alles wirkt noch immer leicht, frisch und hell, aber nicht mehr ganz so clean und steril wie vorher. Zudem hätte Mr. C. nie wieder einem weissen Sofa zugestimmt und ein weisses Stoffsofa wäre auch für meinen Geschmack arg heikel gewesen. Ich achte auch jetzt darauf, dass es lange fleckenfrei bleiben wird. Cola wird am Tisch oder direkt in der Küche getrunken (wenn wir denn überhaupt welches zu Hause haben) und Rotwein gibt es nur so lange auf dem Sofa, wie man noch gerade laufen kann. ;-) Klar soll man zu Hause leben, aber das Sofa soll uns lange Freude bereiten und so trage ich ihm gerne Sorge. Schliesslich haben wir auch einen wunderhübschen Tisch an dem man essen und trinken kann.



Das TV Möbel ist übrigens auch neu. Auch perfekt für unsere Bedürfnisse zusammengestellt. Die Sonos Soundbar hat nun ihren Platz und der TV steht nicht mehr improvisiert auf einem Regalbrett. Das hat mich schon lange gestört. Mit dieser Lösung integriert sich der TV wunderbar in das Wohnbild und stört gar nicht. Dass ich sogar noch ein wenig Platz habe, meine liebsten Kochbücher zu präsentieren, das ist natürlich ein weiteres Plus.



Nun sind wir happy mit dem Wohnzimmer und es wird bestimmt keine grossen Veränderungen mehr geben. Einzig bin ich mir noch unsicher, ob sich unter den Couchtischen ein hellgrauer Teppich gut machen würde. Ich bin an sich so gar kein Teppichfan und liebe es, dass das Putzen ohne so einfach geht und sich nirgends Staub festsetzen kann. Aber jetzt könnte ich es mir echt vorstellen. Egal, ob es im Wohnzimmer noch kleinere Veränderungen geben wird oder nicht, ich werde euch bestimmt immer mal wieder einen kleinen Einblick geben. Einfach, weil ich mich so sehr freue.

Was meint ihr, Teppich ja oder nein?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Hallo meine Liebe,

    wow ich bin ganz begeistert! Das Sofa ist wirklich perfekt. Das grau ist in der Tat weder zu dunkel noch zu hell. Ich hatte auch sehr lange keinen Teppich unter den Sofatischen, aber vor einiger Zeit habe ich es mal ausprobiert und es gefällt mir sehr viel besser. Es ist einfach viel kuscheliger und hält alles im Gesamtbild zusammen. Probiere es doch einfach mal aus, ich denke du wirst sehr schnell merken ob es dir gefällt oder nicht :-)

    Ich wünsche dir eine schöne Frühlingswoche und ganz viel Freude mit eurem neuen Sofa!
    Liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Magdalena
      Vielen Dank. Ich bin auch sehr glücklich mit dem Resultat. Hm, ich hätte da einen hellgrauen Teppich im Auge, der auch wirklich bezahlbar ist. Vielleicht werde ich das wirklich bald mal noch ausprobieren. Ich habe das Gefühl, dass die weissen Tische auf einem hellgrauen Teppich viel schöner zur Geltung kämen. Und ja, der Kuschelfaktor für die Füsse darf man natürlich auch nicht vergessen. :-)
      Auch dir eine tolle Frühlingseoche und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Hallo Corinne, das Sofa ist wunderschön!! Darf ich wissen woher ihr das habt?
    Liebe Grüsse
    Erica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Erica. Das Sofa ist von Hay. Es heisst Mags und kann mit Einzelelementen ganz individuell kombiniert werden. Wir haben es in der Schweiz bei Mobitare gekauft. Gibt aber auch in D viele Händler, die das Hay Mags führen.
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Hallo Corinne. Ich finde die Lösung des Möbels vor dem Sofa eine tolle Möglichkeit die Sicht vom Eingang ein wenig zu verstecken. Genau nach solch einer Lösung suche ich. Darf ich fragen woher du de weissen Schrank oder das Möbel gekauft hast?

    Liebe Grüsse Annett

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Corinne. Ich finde die Lösung des Möbels vor dem Sofa eine tolle Möglichkeit die Sicht vom Eingang ein wenig zu verstecken. Genau nach solch einer Lösung suche ich. Darf ich fragen woher du de weissen Schrank oder das Möbel gekauft hast?

    Liebe Grüsse Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annett

      Vielen Dank für dein Kompliment. Ich finde diese Lösung auch ganz toll, so können wir den Ess- und den Wohnbereich etwas voneinander abgrenzen. Beim Sideboard handelt es sich um eine ganz einfache und günstige Lösung von Ikea. Es stammt aus der Besta Serie, bei der man alles ganz individuell und nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen kann. Wir haben ein 2er Element und ein einzelnes in einer totalen Länge von 180 cm. Reichen dir diese Angaben?
      Liebe Grüsse
      Corinne

      Löschen
  5. Hallo Corinne... Ich finde dein Wohnzimmer wirklich sehr schön :-) woher hast Du denn den schönen TV Tisch??? Liebe Grüße, DoZi

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne